Schulvorbereitende Einrichtung – SVE

Welche Kinder besuchen unsere Schulvorbereitende Einrichtung?

In der SVE fördern wir intensiv und individuell Kinder im Vorschulalter (ab einem Alter von 3 Jahren) in kleinen Gruppen von 6 – 8 Kindern.

Diese Kinder weichen von einer altersgerechten Entwicklung ab und zeigen einen erhöhten sonderpädagogischen Förderbedarf in folgenden Bereichen:

  • geistige Entwicklung
  • motorische Entwicklung
  • Wahrnehmungsentwicklung
  • Sprachentwicklung
  • Tiefgreifende Entwicklungsstörungen /Störungen aus dem Autismusspektrum (Frühkindlicher Autismus)
 
 

Was sind unsere Ziele?

Unser großes Ziel ist es, Ihr Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen und es individuell auf die Schule vorzubereiten. Wir bieten Förderung in allen Bereichen an, die für die kindliche Entwicklung notwendig sind und die den Bedürfnissen des einzelnen Kindes entsprechen:

  • Wahrnehmung
  • Grob- und Feinmotorik
  • Denken
  • Kommunikation
  • Selbstständigkeit
  • soziale Kompetenz
  • Fähigkeiten zur Vorbereitung auf die Schule

Dabei orientieren sich die Lernsequenzen und Spiele an den Bedürfnissen Ihres Kindes und wollen immer die Kinder anregen, selbst aktiv zu werden.

Was kennzeichnet unsere Arbeit?

Der individuelle Entwicklungsstand und Förderbedarf des Kindes bilden den Ausgangspunkt jeglicher pädagogischen Arbeit in unserer SVE.

Unterschiedlichste, stets ganzheitlich ausgerichtete Lernangebote bestimmen den klar strukturierten Tagesablauf:

  • Morgenkreis
  • gemeinsame Aktivitäten
  • freies und geführtes Spiel
  • lebenspraktische Übungen
  • Arbeiten an PC und Tablet
  • Gestalten mit Farben
  • Arbeiten mit der Schere
  • Fingerspiele
  • Sing- und Bewegungsspiele etc.
 
 

Um eine ganzheitliche Erziehung zu gewährleisten ist uns wichtig:

  • eine offene und rege Zusammenarbeit mit Eltern und Erziehungsberechtigten
  • eine enge Zusammenarbeit mit Fachdiensten, Therapeuten und Ärzten
  • ein regelmäßiger Austausch mit anderen Institutionen
  • Kooperation mit anderen Kindergärten

Wir bieten darüber hinaus:

  • eine Überprüfung des Entwicklungsstandes Ihres Kindes (mit der Feststellung der Stärken und Schwächen)
  • Aufzeigen der Förder- und Therapiemöglichkeiten und der Förderpläne
  • eine Unterstützung der Eltern in Erziehungsfragen
  • eine pädagogische Beratung
  • eine Beratung bezüglich der Schullaufbahn

Der Kindergartenvormittag erstreckt sich von 8.30 bis 13.00 Uhr. Danach kann sich ein Tagesstättenaufenthalt von 13.00 bis 16.00 Uhr anschließen.

Unsere therapeutischen Angebote

  • Logopädie (Therapie nach C. Morales, Mund-Ess-Trinktherapie, Führen nach Affolter, Theraplay)
  • Physiotherapie (Kinderbobath, Wassertherapie nach Halliwick, manuelle Lymphdrainage, Therapie nach C. Morales)
  • Ergotherapie (Sensorische Integration, Psychomotorik)

Wer betreut die Kinder?

Unser Team besteht aus:

  • Heilpädagog*innen
  • Studienrät*innen im Förderschuldienst
  • Erzieher*innen
  • Kinderpfleger*innen
  • Praktikant*innen
 
 

Einzugsgebiet, Kosten, Beförderung:

Die SVE wird von Kindern aus dem Landkreis Neustadt/WN, der Stadt Weiden und dem nördlichen Landkreis Schwandorf besucht.

Der Besuch der Schulvorbereitenden Einrichtung ist grundsätzlich kostenlos. Für das Mittagessen wird ein Beitrag erhoben.

Die Kinder werden durch einen eigenen Fahrdienst zuhause abgeholt und dorthin zurückgebracht.

Interessierte Eltern/Familien und sonstige interessierte Personen sind herzlich eingeladen, sich „vor Ort“ ein Bild zu machen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitung der SVE:

Frau Sonderschulrektorin Petra Rothmund

Telefon: 09659 / 91-159

Fax: 09659 / 91-242

E-Mail: foerderschule@hpz-irchenrieth.de

Mehr Informationen finden Sie in unserem SVE-ABC, das Sie hier als PDF abrufen können.

Menü