Leben und Lernen in der Grundschulstufe
(1. – 4. Jahrgangsstufe)

Wir gehen individuell auf unsere Schüler*innen ein:

Unsere Schülerinnen und Schüler in der Grundschulstufe lernen nach unserem Lehrplan. Jeder Schüler/jede Schülerin erhält einen individuellen Förderplan, der folgende Bereiche erfasst:

  • Selbstversorgung
  • Kommunikation
  • Wahrnehmung/Bewegung
  • soziales Lernen
  • Kulturtechniken (Lesen, Schreiben)
 

Förderplan

Die Lehrkräfte ermitteln durch eine prozessbegleitende Diagnostik den individuellen Entwicklungsstand jedes Schülers/jeder Schülerin und erstellen in Absprache mit den jeweiligen Klassenteams und ggf. den Eltern einen Förderplan, der für jedes Schuljahr neu angefertigt wird.

 
  • Neben dem normalen Leselernprozess haben wir einen erweiterten Lesebegriff; unsere Schülerinnen und Schüler eignen sich auch die Fertigkeit an, Bilder, Symbole und Piktogramme zu verstehen und im Alltag anzuwenden.
  • Im Mathematikunterricht geht es neben pränumerischen Fähigkeiten um den Aufbau eines Zahlen- und Mengenbegriffs, ein anschauliches Verständnis der Grundrechenarten und ein basales geometrisches Verständnis für die unmittelbare Umwelt unserer Erst- bis Viertklässler.
  • Dabei sind unsere Schülerinnen und Schüler mit einer intensiven Beeinträchtigung selbstverständlich immer mit im Unterricht dabei und lernen an den jeweiligen Unterrichtsthemen gemäß ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Unsere didaktischen Grundsätze sind dabei:

  • Altersangemessenheit und Entwicklungsgemäßheit – vom basalen Lernen zu den nächsten Schritten der Entwicklung
  • ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen – Lernen ist mehr als bloße Wissensvermittlung
  • Selbsttätigkeit – Kreativität und Selbstständigkeit in vielen Bereichen
  • Hilfe zur Selbsthilfe – aktiv werden mit verschiedenen Assistenzformen (Empowerment)
  • handelndes Lernen – individuelles Handeln als individueller Ausdruck der eigenen Fähigkeiten
  • Rhythmisierung – klare Strukturen bieten Orientierung für das Lernen
  • Individualisierung und Differenzierung – jeder lernt gemäß seinem Tempo und seinem Leistungsvermögen
 
Menü